Forschungsprojekt „Schaukasten“ der Technischen Universität Wien gemeinsam mit CONTRAST

Gemeinsam mit dem Institut für Gestaltungs- und Wirkungsforschung an der Technischen Universität Wien ist mit Jänner 2017 unser einjähriges Forschungsprojekt „Schaukasten“ gestartet. Im Rahmen des Projektes sollen die Möglichkeiten visueller, sensorischer und kognitiver Förderung mittels neuer Materialien erforscht werden. Durch neues zielgruppengerechtes, interaktives Spielzeug sollen hochgradig sehbehinderte Kinder aktiviert und motiviert werden. Ziel ist die Erweiterung der Handlungskompetenzen und Erlebnismöglichkeiten sehgeschädigter Kinder.